vergrößernverkleinern
SG Flensburg-Handewitt v HBW Balingen-Weilstetten - DKB HBL
Fünf Tore von Lars Friedrich waren für Balingen-Weilstetten zu wenig © Getty Images

Aufsteiger HC Erlangen hat sich im Tabellenmittelfeld der Handball-Bundesliga festgesetzt.

Am 13. Spieltag kamen die Franken bei der HBW Balingen-Weilstetten zu einem hauchdünnen 28:27 (14:13)-Erfolg.

Der #SuperSonntag auf SPORT1 – das DKB-HBL-Duell TVB 1998 Stuttgart - SG Flensburg-Handewitt ab 14.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1

Nach dem sechsten Saisonsieg liegen die Erlanger auf dem zehnten Rang, Balingen bleibt als 15. in Abstiegsnöten (SERVICE: Die Tabelle).

Beste Werfer der Gäste waren Martin Stranovsky und Ole Rahmel mit jeweils sechs Toren, bei Balingen kamen Sascha Ilitsch und Europameister Martin Strobel auf jeweils fünf Treffer.

Das Spiel im Stenogramm:

HBW Balingen-Weilstetten - HC Erlangen 27:28 (13:14)
Tore: Ilitsch (5), Strobel (5), Friedrich (4), Stegefelt (4), Hausmann (3), Flohr (3), Kunkel (2), Nothdurft (1) für Balingen - Stranowski (6), Rahmel (6), Theilinger (5), Haass (4), Horak (2), Sabljic (2), Thümmler (1), Link (2) für Erlangen
Zuschauer: 2350

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel