vergrößernverkleinern
THW Kiel v TBV Lemgo - DKB HBL
Weltmeister Florina Kehrmann ist seit 2014 Trainer des TBV Lemgo © Getty Images

Der TBV Lemgo unterliegt am 11. Spieltag der DKB HBL in Stuttgart durch ein Gegentor kurz vor Spielende. Der Ex-Meister bleibt als Vorletzter weiter in Abstiegsgefahr.

Ex-Meister TBV Lemgo taumelt weiter dem Abstieg aus der Handball-Bundesliga entgegen.

Der Titelträger von 1997 und 2003 kassierte mit dem 29:30 (13:15) im Kellerduell beim TVB Stuttgart die fünfte Niederlage in Folge. Mit 4:16 Punkten liegen die Ostwestfalen, vor sechs Jahren noch EHF-Pokal-Sieger, weiter auf dem 17. und vorletzten Tabellenplatz (SERVICE: Die Tabelle)

Sieben Sekunden vor Schluss sicherte Simon Baumgarten mit seinem vierten Tor des Abends den Stuttgartern den vierten Saisonsieg. Die Schwaben kletterten vom 14. auf den zwölften Rang.  

Das Spiel im Stenogramm:

TVB Stuttgart - TBV Lemgo 30:29 (15:13)
Tore: Orlowski (7), Lobedank (6), Schweikardt (5/1), Baumgarten (4), Kraus (3), Weiss (2), Kretschmer (1), Coric (1), Fotache (1) für Stuttgart - Zieker (8/2), Suton (6), Hornke (3/2), Hermann (3), Kogut (2), Mansson (2), Stenbäcken (2), Bartok (2), Ramba (1) für Lemgo
Zuschauer: 2251

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel