vergrößernverkleinern
SG Flensburg-Handewitt v HBW Balingen-Weilstetten - DKB HBL
Holger Glandorf geht mit Flensburg als Favorit in die Partie © Getty Images

Der TVB 1898 Stuttgart empfängt am 13. Spieltag der DKB Handball-Bundesliga die SG Flensburg-Handewitt (ab 14.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, im LIVESTREAM und LIVETICKER).

Während die Schwaben als Tabellen-14. gegen den Abstieg kämpfen, wollen die Gäste aus dem Norden mit einem Sieg zu Tabellenführer Rhein-Neckar Löwen aufschließen.

"Wenn Flensburg ein gutes Spiel macht, können wir uns auf den Kopf stellen und werden trotzdem nicht gewinnen", meint Stuttgarts Trainer Markus Bauer. Sein Team werde sich jedoch nicht "auf den Rücken legen und uns überfahren lassen."

Dass die Stuttgarter auch mit den großen Teams mithalten können, bewiesen sie bereits in dieser Saison. Gegen den THW Kiel und den Meister aus Mannheim konnte der TVB teilweise lange mithalten. Beim 25:28 bei den Füchsen Berlin war sogar ein Punktgewinn drin.

SPORT1 überträgt die Partie ab 14.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1 und im kostenlosen LIVESTREAM. Zudem begleitet SPORT1 alle Spiele der DKB HBL im LIVETICKER.

In einer weiteren Partie kämpft Schlusslicht HSC 2000 Coburg bei der TSV Hannover-Burgdorf um Anschluss (ab 16.55 Uhr im LIVESTREAM und LIVETICKER).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel