vergrößernverkleinern
Konnte mit der Leistung seiner Mannschaft zufrieden sein: Melsungens Trainer Michael Roth

MT Melsungen aus der DKB Handball-Bundesliga hat eine erfolgreiche Premiere auf der internationalen Bühne gefeiert.

Im Hinspiel der 2. Qualifikationsrunde zum EHF-Pokal setzte sich Melsungen in der Kasseler Rothenbach-Halle gegen den französischen Vertreter Fenix Toulouse 34:27 (17:14) durch und verschaffte sich ein gutes Polster für das Rückspiel am 19. Oktober in Toulouse.

Sollte sich Melsungen durchsetzen, steht vor dem Sprung in die Gruppenphase noch die 3. Qualifikationsrunde an.

Hier gibt es alles zum Handball

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel