vergrößernverkleinern
HSV Hamburg v SC Magdeburg - DKB HBL
Der HSV Hamburg muss im Viertelfinale des EHF-Cupss zunächst auswärts antreten © Getty Images

Im Viertelfinale des EHF-Cups bekommt es Ex-Meister HSV Hamburg mit Eskilstuna Guif/Schweden zu tun, während Europapokal-Neuling MT Melsungen gegen Skjern Haandbold/Dänemark spielt.

Zunächst müssen die Bundesligisten auswärts antreten (11./12. April), die Rückspiele sind für den 18./19. April terminiert.

Die Füchse Berlin profitieren vom Bonus des Gastgebers und sind automatisch für die EHF-Cup-Finalrunde (16./17. Mai) der letzten vier Klubs in der Max-Schmeling-Halle qualifiziert.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel