vergrößernverkleinern
Germany v Spain - European Handball Championship 2016 Qualifier
Uwe Gensheimer wechselt im Sommer zu Paris St. Germain © Getty Images

Der verletzte DHB-Kapitän richtet sich mit einer flammenden Botschaft an sein Team und traut der jungen Truppe viel zu. Gensheimer ist zum EM-Auftakt gegen Spanien vor Ort.

Trotz seiner Verletzung lässt es sich DHB-Kapitän Uwe Gensheimer nicht nehmen, sein Team zum Auftakt der EM in Polen gegen Mitfavorit Spanien (ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) direkt vor Ort zu unterstützen.

"Ganz Handball-Deutschland steht hinter euch und drückt die Daumen. Ich werde heute zum Auftakt in der Halle sein, um euch zu unterstützen. Ich bin davon überzeugt, dass ihr wieder etwas ganz Großes schaffen könnt. Dass, nach unseren tollen Auftritten bei der WM 2015, ihr erneut für Begeisterung sorgen werdet. Ihr schafft das", richtet sich der einem Muskelfaserriss laborierende Weltklasse-Linksaußen der Rhein-Neckar Löwen bei Facebook an seine Teamkollegen.

An seiner statt trägt Steffen Weinhold vom THW Kiel die Kapitänsbinde. Für Gensheimer eine gute Wahl: "Raffi (Steffen Weinhold) ist ein mehr als würdiger Vertreter, in euch steckt ein riesiges Potenzial, und ich weiß, ihr seid heiß darauf, es zu zeigen".

Mit dem Weltmeister von 2013 wartet gleich zum Auftakt ein echter Prüfstein für das junge deutsche Team, das neben Gensheimer auch auf dessen Löwen-Teamkollegen Patrick Groetzki, Kiels Patrick Wiencek, Michael Allendorf (Melsungen) sowie Berlins Paul Drux verzichten muss.

Weitere Gegner in der Vorrunden-Gruppe C sind Schweden und Slowenien.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel