vergrößernverkleinern
Der Gyori ETO KC gewann im letzten Jahr die Champions League der Frauen

Das Final Four der Handball-Champions-League der Frauen findet für zwei weitere Jahre in Ungarns Hauptstadt Budapest statt.

Das Exekutivkomitee des europäischen Verbandes EHF gab am Donnerstag die neue Vereinbarung für 2015 und 2016 bekannt.

Das Turnier war im Mai erstmals in der Papp Laszlo Sportarena ausgetragen worden.

Die Lokalmatadorinnen von Györi ETO KC setzten sich durch und könnten im Falle der Qualifikation im kommenden Jahr ihren Titel zu Hause verteidigen.

Das Final Four der Männer wird seit 2010 in Köln ausgespielt.

Der Vertrag mit der EHF läuft ebenfalls bis 2016.

Hier gibt es alles zum Handball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel