vergrößernverkleinern
Jana Krause (26): die gebürtige Münchnerin gehört international mit erst 27 Läderspielen zu den unerfahrenen Kadermitgliedern, steht aber seit dieser Saison beim Spitzenverein Thüringer HC im Kasten. Nebenbei studiert die zweimalige Deutsche Meisterin mit dem 1. FC Nürnberg noch International Management für Spitzensportler in Ansbach
Jana Krause spielt seit der Saison 2013/2014 beim Thüringer HC © imago

Torhüterin Jana Krause vom deutschen Meister Thüringer HC wird Bundestrainer Heine Jensen bei der EM in Ungarn und Kroatien (vom 7. bis 21. Dezember LIVE im TV auf SPORT1) nicht zur Verfügung stehen.

Die 27-Jährige wird am Mittwoch in München am Außenmeniskus operiert. In Jensens Planungen war Krause die Nummer drei im deutschen Tor hinter Clara Woltering von Buducnost Podgorica und Katja Schülke vom HC Leipzig.

Am Montag hatte Linksaußen Natalie Augsburg ihre EM-Teilnahme mit der Begründung abgesagt, sie sei nach einigen Verletzungen in den letzten Monaten noch nicht fit genug, um der Mannschaft bei der EM helfen zu können.

Jensen hat die Möglichkeit, aus seinem 28er-Kader Lone Fischer vom Buxtehuder SV als zweite Spielerin neben Angie Geschke vom VfL Oldenburg für die Linksaußen-Position nachzunominieren.

Als dritte Torhüterin stehen Anca Giegerich vom SG BBM Bietigheim und Antje Lenz vom Buxtehuder SV zur Verfügung.

Das endgültige 16er-Aufgebot für die EM mus Jensen spätestens am 7. Dezember benennen, während des Turniers darf er noch zweimal korrigieren.

Die deutsche Mannschaft bestreitet ihr erstes EM-Spiel am 8. Dezember (ab 18 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) in Varazdin/Kroatien gegen die Niederlande.

Die weiteren Gegner in der Gruppe C sind Co-Gastgeber Kroatien (10.12./20.15) und Schweden (12.12./18.00).

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel