Video

Die deutsche Frauen-Handball-Nationalmannschaft startet in das Abenteuer Europameisterschaft (LIVE im TV auf SPORT1).

Vor allem mit einem gesunden Teamgeist soll es in das erste Gruppenspiel gegen die Niederlande (18 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) gehen, wie Rückraumspielerin Nadja Nadgornaja im Gespräch mit SPORT1 verrät.

"Natürlich sind wir Mädels und es darf auch mal gezickt werden", sagt Nadgornaja, betont aber zugleich die gute Stimmung innerhalb des neu zusammengestellten Kaders: "Wir haben Spaß zusammen, wir genießen die Zeit zusammen und ich denke, das können wir gut auf dem Feld rüberbringen."

Auch von den Qualitäten des deutschen Teams ist Nadgornaja überzeugt, denn "das, was wir können und das was wir drauf haben, das wollen wir zeigen und das wollen wir in diese Mannschaft legen und wenn das jede tut, dann denke ich haben wir gute Chancen."

Auch Bundestrainer Heine Jensen hält sich mit Angriffsparolen nicht zurück, geht aber dennoch mit Respekt in die bevorstehende Gruppenphase: "Niederlande, Kroatien und Schweden sind drei Mannschaften, die wir alle schlagen können."

Dennoch erwarte er "drei sehr, sehr enge Spiele" gegen Gegner "die, wenn wir nicht eine gute Leistung bringen, uns ebenfalls schlagen können."

Die deutschen Frauen eröffnen gegen die Niederlande, ehe es gegen Co-Gastgeber Kroatien und am letzten Spieltag gegen Schweden geht.

SPORT1 überträgt die Handball-EM der Frauen LIVE im TV auf SPORT1. Zudem hält Sie SPORT1 täglich über alle Ereignisse der Europameisterschaft auf SPORT1.de und in der SPORT1 App auf dem Laufenden.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel