vergrößernverkleinern
HANDBALL-EUROPAMEISTERSCHAFT-HALBFINALE-MONTENEGRO-SPANIEN
Spaniens Frauen werfen Titelverteidiger Montenegro raus © Getty Images

Olympiasieger Norwegen und Spanien kämpfen bei der Handball-EM der Frauen in Ungarn und Kroatien im Finale um den Titel.

Norwegen setzte sich in einem skandinavischen Halbfinale gegen Schweden am Freitagabend in Budapest mit 29:25 (13: 11) durch.

Die Spanierinnen hatten kurz zuvor Titelverteidiger Montenegro mit 19:18 (13:8) ausgeschaltet und dürfen nun auf ihren ersten EM-Titel hoffen. Norwegen hat im Endspiel am Sonntag (17.55 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) die Chance auf den sechsten Triumph bei einer Europameisterschaft.

Norwegen nutzte einen nervösen Beginn der Schwedinnen und erarbeitete sich schnell eine komfortable Führung, nur kurz vor der Halbzeit drohte die Partie zu kippen. Deutlich spannender ging es im anderen Halbfinale zu, Spanien verspielte in der Schlussphase beinahe eine Fünf-Tore-Halbzeitführung.

Frankreich schloss die Europameisterschaft derweil auf dem fünften Platz ab. Die Französinnen gewannen das Entscheidungsspiel gegen Co-Gastgeber Ungarn mit 26:25 (16:13). In der Laszlo Papp Sportarena war Frankreich über weite Strecken das überlegene Team, Ungarn sorgte mit einem Schlussspurt jedoch noch einmal für Spannung in den letzten Minuten.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel