vergrößernverkleinern

Mit 16 Spielerinnen hat der neue Handball-Bundestrainer Jakob Vestergaard am Donnerstag die Reise zur Karpaten-Trophy in Rumänien angetreten.

Aus dem Kader, den er zum dreitägigen Lehrgang in Aschersleben versammelt hatte, strich der 40-jährige Däne die beiden Rückraumspielerinnen Xenia Smits (Blomberg) und Jessica Oldenburg (Buxtehude) sowie Torhüterin Ann-Cathrin Giegerich (Bietigheim).

Ebenfalls nicht dabei sind Torfrau Jana Krause (Thüringen) und Linksaußen Angie Geschke (Oldenburg), die bereits am Dienstag verletzungsbedingt abgereist waren.

Deutschland trifft am Freitag (17.00) in Cluj zunächst auf den EM-Dritten Schweden. Am Samstag (17.30 oder 19.15) geht es gegen Weltmeister Brasilien oder Gastgeber Rumänien.

Das Aufgebot:

Tor: Katja Schülke (HC Leipzig) Clara Woltering (Buducnost Podgorica/Montenegro)
Linksaußen: Lone Fischer (Buxtehuder SV)
Rückraum links: Shenia Minevskaja (TuS Metzingen), Nadja Nadgornaja (Thüringer HC)
Rückraum Mitte: Kim Naidzinavicius (Bayer Leverkusen), Nina Wörz (Siofok KC/Ungarn), Kerstin Wohlbold (Thüringer HC)
Rückraum rechts: Anne Hubinger (HC Leipzig), Isabell Klein (Buxtehuder SV), Susann Müller (Györi ETO/Ungarn)
Rechtsaußen: Svenja Huber (Thüringer HC), Marlene Zapf (TuS Metzingen)
Kreis: Anja Althaus (Vardar Skopje/Mazedonien), Anne Müller (HC Leipzig), Luisa Schulze (HC Leipzig)

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel