vergrößernverkleinern
Jacob Vestergaard trainiert die deutsche Frauen-Nationalmannschaft
Jacob Vestergaard trainiert die deutsche Frauen-Nationalmannschaft © imago

Die deutschen Handballerinnen stimmen sich mit einem Testspiel gegen den EM-Achten Niederlande am 31. Mai in Oldenburg auf die WM-Play-offs im Juni gegen Russland ein. Das gab der Deutsche Handballbund (DHB) am Freitag bekannt.

Bei der Europameisterschaft im Dezember 2014 hatte Deutschland das Auftaktspiel gegen die Niederlande verloren und am Ende den enttäuschenden zehnten Platz belegt.

Die Partie in Oldenburg ist das dritte Spiel unter dem neuen Bundestrainer Jakob Vestergaard. Zuletzt hatte die DHB-Auswahl mit ihrer neuen sportlichen Leitung bei der Karpaten-Trophy in Rumänien den dritten Platz belegt.

Am 7. Juni trifft die deutsche Mannschaft dann in Dessau im Hinspiel der WM-Play-offs auf Russland. Das Rückspiel findet am 13. Juni in Astrachan statt. Nur der Sieger qualifiziert sich für die WM im Dezember in Dänemark und wahrt damit die Chance auf die Olympia-Qualifikation für Rio 2016.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel