vergrößernverkleinern
German Karolina Kudlacz (R) of HC Leipzi
Karolina Kudlacz (r.) erzielte die meisten Treffer © Getty Images

Die Handballerinnen des HC Leipzig haben in der Champions League wohl alle Chancen auf den Einzug ins Viertelfinale verspielt.

Der deutsche Pokalsieger verlor am vorletzten Spieltag der Hauptrunde gegen Vorjahresfinalist Buducnost Podgorica deutlich mit 19:32 (6:15) und hat damit nur noch theoretische Chancen, sich für die Runde der letzten Acht zu qualifizieren.

Schon am Sonntag könnte der Traum vom Viertelfinale vorbei sein.

Sollte der deutsche Meister Thüringer HC bei Dinamo Wolgograd einen Punkt holen, hätte Leipzig keine Chance mehr.

Beste Werferin der Gastgeberinnen war Karolina Kudlacz, die gegen die deutsche Nationaltorhüterin Clara Woltering neun Treffer erzielte.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel