vergrößernverkleinern
Xenia Smits-Deutsche Handball-Nationalmannschaft Frauen
Xenia Smits (M.) wurde im belgischen Antwerpen geboren © imago

Nationalspielerin Xenia Smits wird den Bundesligisten HSG Blomberg-Lippe nach fünf Jahren verlassen und sich dem französischen Spitzenklub Metz Handball anschließen.

Das teilte der Verein am Donnerstagmorgen mit. Smits ist nach Torhüterin Isabelle Roch und Rückraumspielerin Laura Magelinskas der dritte hochkarätige Abgang in Blomberg.

"Ich verlasse die HSG schweren Herzens", versicherte Smits. An ihrer sportlichen Entwicklung habe Trainer Andre Fuhr einen großen Anteil, erklärte die 20 Jahre alte Rückraumspielerin: "Dafür bin ich ihm sehr dankbar."

Ihre beiden jüngeren Schwestern Aarcia (16) und Munia (15) bleiben der HSG Blomberg-Lippe erhalten, beide wohnen im HSG-Internat und spielen in den Jugend-Mannschaften.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel