vergrößernverkleinern
HANDBALL-EUR-WOMEN-GER-FRA
Nadja Nadgornaja (M.) ist deutsche Nationalspielerin © Getty Images

Der deutsche Meister Thüringer HC hat nach dem verlorenen Siebenmeter-Krimi im Halbfinale des DHB-Pokals immerhin noch den dritten Platz gesichert. Der Zweite der Frauen-Bundesliga gewann beim Final Four in Hamburg gegen die Füchse Berlin 36:23 (22:8). Vor allem in der ersten Halbzeit spielte sich die Sieben von Trainer Herbert Müller den Frust der Niederlage (27:28) gegen den VfL Oldenburg von der Seele.

Das Finale bestreiten am Samstag (17.00 Uhr) Bundesliga-Tabellenführer Buxtehuder SV und Oldenburg.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel