vergrößernverkleinern
TuS Metzingen
Die TuS Metzingen bestreitet das Hinspiel gegen Naisa Nis erfolgreich © Imago

Handball-Bundesligist TuS Metzingen hat im EHF-Cup der Frauen das Hinspiel der dritten Runde gegen den serbischen Vertreter Naisa Nis mit 38:29 (20:10) gewonnen.

Das Rückspiel findet bereits am Sonntag ebenfalls in der Metzinger Öschhalle statt. Nis hatte, wie im Europapokal gelegentlich üblich, sein Heimrecht an Metzingen verkauft.

Dagegen steht der VfL Oldenburg nach einer weiten Reise im Europapokal der Pokalsieger vor dem Aus. Beim sechsmaligen russischen Meister Lada Togliatti verlor der VfL das Hinspiel der dritten Runde mit 24:37 (10:18). Das Rückspiel findet am kommenden Samstag in Oldenburg statt.

Derweil wurde das für Sonntag geplante Spiel des deutschen Meisters Thüringer HC in der Champions League beim französischen Vertreter Fleury Loiret nach den verheerenden Terror-Anschlägen in Paris abgesagt. Zu einem möglichen Nachholtermin machte der europäische Verband EHF zunächst noch keine Angaben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel