vergrößern verkleinern
Kerstin Wohlbold vom Thüringer HC
Kerstin Wohlbold unterliegt mit dem THC in Frankreich © imago

Die Handballerinnen des deutschen Meisters Thüringer HC haben die Gruppenphase der Champions League mit einer Niederlage beendet.

Im Nachholspiel beim französischen Klub Fleury Loiret unterlag das bereits für die Hauptrunde qualifizierte Team von Trainer Herbert Müller mit 21:27 (12:10) und nimmt damit nur einen Punkt mit in die nächste Gruppenphase.

Das ursprünglich für den 15. November angesetzte Duell war nach den Terroranschlägen in Paris verlegt worden.

Beste Werferin im THC-Trikot war Eliza Buceschi mit acht Toren. Die erste Hauptrundenpartie steht für den THC am Samstag (18.00) bei Larvik HK/Norwegen an.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel