vergrößernverkleinern
Stefan Kretzschmar
Stefan Kretzschmar wird nicht Bundestrainer der DHB-Frauen werden © Getty Images

Nach der Trennung von Frauen-Bundestrainer Jakob Vestergaard wird Stefan Kretzschmar als Nachfolger gehandelt. Bei SPORT1 stellt er klar, was an dem Gerücht dran ist.

Nach der Entlassung von Jakob Vestergaard als Bundestrainer der Handball-Nationalmannschaft der Frauen wurde SPORT1-Experte Stefan Kretzschmar in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung als ein möglicher Nachfolger gehandelt.

Kretzschmar stellte jetzt bei SPORT1 klar: "Da ist nichts dran."

Vor 15 Monaten wollte Bob Hanning, Vizepräsident des Deutschen Handballbunds, Kretzschmar schon einmal zum Frauen-Nationaltrainer machen, scheiterte mit dem Vorschlag aber im Verband.

Zu große Gegenwehr bei Kretzschmar

Auch Kretzschmar kann sich an diese Situation erinnern. "Ich glaube die Gegenwehr im Frauenbereich ist relativ groß, was meine Person angeht. Das hat man vor knapp eineinhalb Jahren schon gesehen", sagte Kretzschmar.

Der 43-Jährige will die Diskussion nicht weiter befeuern. "Da muss ich jetzt auch kein Öl ins Feuer gießen", sagte Kretzschmar und weiter: "Da wird nicht gerade mein Name gerufen, wenn es um die Vergabe einer Funktion im Frauenhandball geht."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel