vergrößernverkleinern
Michael Biegler führt die deutschen Frauen als Trainer zur WM nach Schweden
Michael Biegler führt die deutschen Frauen als Trainer zur WM nach Schweden © Getty Images

Mit zwei Länderspielen gegen Schweden bereiten sich die deutschen Handball-Frauen auf die EM im Dezember vor. Es geht gegen den Gastgeber.

Mit zwei Länderspielen gegen Gastgeber Schweden stimmen sich die deutschen Handballerinnen auf die EM-Endrunde (4. bis 18. Dezember)  ein.

Die Begegnungen der Mannschaft von Bundestrainer Michael Biegler gegen den EM-Dritten von 2014 finden am 26. (18.00 Uhr) und 27. November (15.00 Uhr) in Hamm und Trier statt. Es sind die letzten beiden Tests im Vorfeld des Turniers.

"Schweden ist als Gastgeber der große EM-Favorit. Kurz vor dem Turnier auf diese Mannschaft zu treffen, wird uns auf unserem Weg helfen", sagte Biegler.

Der Lehrgang der Nationalmannschaft beginnt bereits am 23. November in Leverkusen und geht über in die unmittelbare Vorbereitung auf die EM. In der Vorrunde trifft Deutschland auf den WM-Zweiten Niederlande, den Olympiazweiten Frankreich und den WM-Vierten Polen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel