vergrößernverkleinern
Patrick Groetzki will mit Deutschland zur EM fahren

SPORT1 begleitet die deutsche Handball-Nationalmannschaft auf dem Weg zu den kommenden Europameisterschaften - live und exklusiv in Deutschland sowie live in Österreich und der Schweiz.

Die SPORT1 GmbH hat von Infront Sports & Media die plattformneutralen Verwertungsrechte für den deutschsprachigen Raum an den Qualifikations-Auswärtsspielen der DHB-Auswahl für die EHF EURO 2016 in Polen und EHF EURO 2018 in Kroatien erworben.

SPORT1 überträgt im Rahmen der Vereinbarung die beiden kommenden Auswärtsspartien der Nationalmannschaft auf dem Weg zur EHF EURO 2016 live im Free-TV: Am 2. oder 3. Mai 2015 ist die DHB-Auswahl bei Weltmeister Spanien zu Gast.

Am vorletzten Spieltag der Qualifikationsphase reist das Team von Bundestrainer Dagur Sigurdsson am 10. oder 11. Juni 2015 nach Finnland.

Zudem berichtet SPORT1 als Multimedia-Plattform nicht nur im TV, sondern auch auf seinen Plattformen im Online- und Mobile-Bereich über die Spiele der DHB-Auswahl in den EHF EURO Qualifikationen.

Deutschland trifft in der Qualifikation zur EHF EURO 2016 auf Finnland, Österreich und Spanien. Gespielt wird vom 29. Oktober bis 14. Juni 2015 in sieben Gruppen.

Die ersten beiden Teams sowie der beste Gruppendritte lösen das Ticket zur EHF EURO.

Die DHB-Auswahl ist mit zwei Siegen erfolgreich in die Qualifikation gestartet: Nach dem 30:18-Auftaktsieg am 29. Oktober gegen Finnland, gewannen Uwe Gensheimer und Co. am 1. November auch das erste Auswärtsduell in Österreich mit 28:24.

Die EHF EURO 2016 findet vom 17. bis 31. Januar 2016 in Polen statt.

Die Rechtevereinbarung mit Infront Sports & Media, dem exklusiven Medien- und Marketingpartner der Europäischen Handballföderation (EHF), beinhaltet auch die plattformneutralen Verwertungsrechte der Qualifikationsauswärtsspiele der DHB-Frauen zur EHF EURO 2016 in Schweden und zur EHF EURO 2018 in Frankreich.

Bereits im Frühjahr 2014 hatte SPORT1 vom Deutschen Handballbund (DHB) bzw. SPORTFIVE, dem offiziellen Vermarkter der Handball-Nationalteams, die Übertragungsrechte an ausgewählten Freundschafts- und Qualifikationsheimspielen der DHB-Auswahl in den kommenden beiden Jahren zur Live-Ausstrahlung im Free-TV erworben.

SPORT1 hat vom 12. bis 26. Januar 2014 von der EHF EURO der Männer in Dänemark live und exklusiv im deutschen Fernsehen berichtet und über 20 Spiele im Free-TV übertragen.

Darüber hinaus begleitet der Sportsender die deutschen Handballerinnen vom 7. bis 21. Dezember bei der EHF EURO 2014 in Ungarn und Kroatien und zeigt die Spiele der DHB-Frauen live.

Fester Bestandteil des SPORT1-Programms ist die DKB Handball-Bundesliga: Mindestens 60 Spiele der stärksten Liga der Welt werden in der Saison 2014/15 live im Free-TV ausgestrahlt.

Die regelmäßigen Sendeplätze sind am Mittwoch um 20:00 Uhr und am Sonntag um 17:00 Uhr. Darüber hinaus werden alle TV-Spiele sowie mindestens 22 weitere Partien exklusiv im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de, in der Regel sonntags ab 14:55 Uhr, gezeigt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel