vergrößernverkleinern
Michael Kraus
Michael Kraus rutscht in den Kader der deutschen Nationalmannschaft © getty

Paukenschlag bei den deutschen Handballern: Bundestrainer Dagur Sigurdsson hat für die beiden abschließenden WM-Vorbereitungsspiele gegen Tschechien überraschend Ex-Weltmeister Michael Kraus in sein Aufgebot berufen.

"Für die Weltmeisterschaft ist die Breite in der Mannschaft ein entscheidender Faktor. Wir haben im erweiterten Kader viele Möglichkeiten, die wir nutzen können", sagte Sigurdsson vor den Spielen am Freitag in Stuttgart und Samstag in Mannheim.

Der Isländer hatte auf den Spielmacher von Frisch Auf Göppingen in seinem vorläufigen WM-Kader noch verzichtet. Bei den ersten beiden Länderspielen in Reykjavik gegen Gastgeber Island (31:24, 24: 25) hatte Sigurdsson Kraus ebenfalls nicht berücksichtigt.

"Wir haben in beiden Spielen viele freie Chancen liegengelassen. Da muss man dran arbeiten, und ich bin sicher, dass das auch gelingt", sagte SPORT1-Experte Stefan Kretzschmar.

"Was schwieriger werden wird als das ist, dass unser Rückraum nicht die Wurfgefahr hat, die andere Nationen haben. Wir haben auch nicht den alles überragenden Spieler wie Mikkel Hansen, Nikolai Karabatic oder Daniel Narcisse, wir können das nur als Mannschaft lösen." Auch Kraus ist dieser alles überragende Einzelspieler nicht.

Gegen Tschechien kehren auch der zuletzt angeschlagene Abwehrspezialist und Kreisläufer Hendrik Pekeler und Spielmacher Tim Kneule in den Kader zurück.

Simon Ernst wurde hingegen gestrichen.

Ihr Auftaktspiel bei der Weltmeisterschaft in Katar (15. Januar bis 1. Februar) bestreitet die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) am 16. Januar gegen Polen.

Bis zum 15. Januar muss Sigurdsson seinen 16er-WM-Kader benennen, er wird aber voraussichtlich mit 18 Spielern, darunter drei Torhüter, am 13. Januar nach Doha reisen.

Der Kader für die Spiele gegen Tschechien:

Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Carsten Lichtlein (VfL Gummersbach), Andreas Wolff (HSG Wetzlar), Stefan Kneer (Rhein-Neckar Löwen), Uwe Gensheimer (Rhein-Neckar Löwen), Johannes Sellin (MT Melsungen), Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (TBV Lemgo), Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Steffen Weinhold (THW Kiel), Tim Kneule (Frisch Auf Göppingen), Martin Strobel (HBW Balingen-Weilstetten), Erik Schmidt (TSG Ludwigshafen-Friesenheim), Michael Kraus (Frisch Auf Göppingen), Michael Müller (MT Melsungen), Jens Schöngarth (TuS N-Lübbecke), Matthias Musche (SC Magdeburg), Fabian Böhm (HBW Balingen-Weilstetten), Paul Drux (Füchse Berlin)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel