vergrößernverkleinern
Dagur Sigurdsson trainiert seit August 2014 die deutsche Nationalmannschaft
Dagur Sigurdsson trainiert seit August 2014 die deutsche Nationalmannschaft © imago

Während HBL-Präsident Uwe Schwenker von der deutschen Nationalmannschaft bei der Handball-Weltmeisterschaft in Katar das Erreichen des Viertelfinals fordert, trauen die Fans dem DHB-Team offenbar nur wenig zu.

Nur 14,4 Prozent der User glauben einer Umfrage von SPORT1 zufolge (Stand: Donnerstag 15. Januar) an einen Einzug ins Viertelfinale (DATENCENTER: WM-Spielplan).

Dagegen rechnen 43,3 Prozent der Fans mit einem Ausscheiden des DHB-Teams bereits nach der Vorrunde. Nur 5,1 Prozent glauben demnach sogar an den WM-Titel. Immerhin: Die zweitmeisten Stimmen entfielen auf die Option Halbfinaleinzug (14,5 Prozent).

Insgesamt wurden 15.535 Stimmen abgegeben. Deutschland wurde 2007 bei der Heim-WM letztmals Weltmeister. Bei der WM 2013 hatte das DHB-Team einen starken fünften Platz belegt und war erst im Viertelfinale am Gastgeber und amtierenden Weltmeister Spanien gescheitert.

Die Mannschaft von Bundestrainer Dagur Sigurdsson startet an diesem Freitag gegen Polen (ab 16.45 Uhr im LIVE-TICKER) ins Turnier im Emirat.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel