vergrößernverkleinern
Trainer Markus Baur bezwang mit Deutschland Brasilien
Markus Baur feierte mit der deutschen U21 einen gelungenen WM-Auftakt. © imago

Die deutschen Junioren-Handballer sind bei der U21-WM in Brasilien mit einem Sieg gestartet.

Die Mannschaft von Trainer Markus Baur setzte sich zum Auftakt in Uberaba mit 28:24 (14:12) gegen Norwegen durch.

Die nächste Partie bestreitet die DHB-Auswahl in der Gruppe D bereits am Dienstagabend gegen Uruguay (21.15 Uhr).

Als amtierender Europameister gelten die deutschen Junioren als Mitfavorit auf den Titel.

"Der norwegische Torwart hatte uns fast das Genick gebrochen", sagte Baur, ergänzte aber: "Als wir drei Tore hinten lagen, kamen die Emotionen und wir haben die Partie gekippt. Das Endresultat ist vielleicht etwas zu deutlich, aber wir haben verdient gewonnen."

Mit jeweils fünf Toren waren Max Emanuel (SG BBM Bietigheim, Simon Ernst (VfL Gummersbach), und Tim Suton (TuS N-Lübbecke) die besten deutschen Schützen.

 Die ersten vier Mannschaften der vier Vorrundengruppen qualifizieren sich für das Achtelfinale. Nach Uruguay trifft Deutschland zudem auf Japan (Donnerstag) und Ägypten (Freitag).

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel