vergrößern verkleinern
Dagur Sigurdsson schürt den Konkurrenzkampf im DHB-Team
Dagur Sigurdsson schürt den Konkurrenzkampf im DHB-Team © Getty Images

Vor der EM in Polen fordert der Bundestrainer im Kampf um die Stammplätze vollen Einsatz. Die bevorstehenden Testspiele gegen Island seien dafür ein guter Maßstab.

Bundestrainer Dagur Sigurdsson hat kurz vor der EM in Polen (15. bis 31. Januar) den Kampf um die Stammplätze in der Nationalmannschaft ausgerufen.

"Es herrscht natürlich Konkurrenzkampf. Die Jungs müssen sich zeigen", sagte der Isländer vor den letzten beiden Testspielen am Samstag und Sonntag gegen sein Heimatland.

"Wenn es gut läuft und wir die Spiele gewinnen, hat man natürlich gute Chancen", ergänzte er.

Seine Nominierungen für die 16 Kaderplätze für das Turnier will der Coach nach der Generalprobe am Wochenende bekannt geben.

Sigurdsson muss seinen 16er-Kader bis zum Turnierstart benennen. Im Laufe der EM hat er noch die Möglichkeit, drei Spieler auszutauschen und aus seinem vorläufigen 28er-Kader nachzunominieren.

"Die Tür ist offen in beide Richtungen. Wir werden gucken, wie die Spiele laufen", sagte der Coach neun Tage vor dem deutschen EM-Auftakt am 16. Januar gegen Ex-Weltmeister Spanien.

Weitere Vorrundengegner der deutschen Mannschaft in der Gruppe C sind Schweden (18. Januar) und Slowenien (20. Januar).

Die ersten drei Teams jeder Gruppe erreichen die Hauptrunde und nehmen die untereinander erzielten Ergebnisse mit.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel