vergrößernverkleinern
TOPSHOT-HANDBALL-EURO-2016-FINAL-GER-ESP
Deutschland hat mit dem Sieg im EM-Finale gegen Spanien Europas Thron erklommen © Getty Images

Ismaning - Spektakel garantiert! Deutschlands Europameister treffen im All Star Game auf die Elite der DKB HBL - am Freitag ab 19.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1.

Der frischgekürte Europameister Deutschland misst sich mit einer Weltauswahl der DKB Handball-Bundesliga.

SPORT1 überträgt das All Star Game am Freitag ab 19:45 Uhr LIVE im Free-TV. Das Match ist der erste sportliche Auftritt der Handball-Nationalmannschaft nach dem großen Triumph.

In Nürnberg wird sich das Team von Bundestrainer Dagur Sigurdsson unter anderem mit EM-Helden wie Keeper Andreas Wolff von der HSG Wetzlar, Abwehrchef Finn Lemke (Magdeburg) und Shooting-Star Kai Häfner (Hannover-Burgdorf) präsentieren.

Handball-Legende Stefan Kretzschmar wird als Experte für SPORT1 vor Ort sein, als Moderatorin ist Anett Sattler im Einsatz. Das Spiel kommentiert Markus Götz.

Erster Auftritt der EM-Helden

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat in Polen sensationell den EM-Thron erklommen und damit in der Heimat eine gewaltige Euphorie ausgelöst.

Jetzt wollen sich die Handball-Helden ihren Fans zeigen und im Match gegen die Stars aus der Liga der Europameister erneut mit Glanzstücken begeistern.

Ex-Handball-Superstar Stefan Kretzschmar gibt dafür in seiner Kolumne auf SPORT1.de die Devise aus: "Das nächste Ziel heißt erst einmal genießen und feiern. Die nächsten Wochen muss man das zelebrieren und der Mannschaft Respekt zollen, sei es beim All Star Game am Freitag, bei anstehenden Länderspielen oder in der Bundesliga."

Der 42-Jährige sagt dem Team eine goldene Zukunft voraus: "Für unseren Sport war der Finalsieg gegen Spanien eine absolute Sternstunde. Diese Generation kann über Jahre hinweg um Medaillen spielen. Das muss auch die Maßgabe sein. Sie ist gerade erst am Anfang ihrer Entwicklung und noch nicht am Zenit ihrer Leistungsfähigkeit. Die Zukunft sieht rosig aus. Sigurdsson hat ihr eine klare Linie und eine Spielkultur verliehen. Deutschland kämpft nicht nur Handball, sondern spielt auch Handball, und das auf eine sehr spektakuläre Art und Weise."

Weltauswahl um Landin

Aus der DKB Handball-Bundesliga werden für die Weltauswahl prominente Namen wie der dänische Keeper Niklas Landin vom THW Kiel und die beiden Stars der SG Flensburg-Handewitt, Rasmus Lauge und Holger Glandorf, auf der Platte stehen.

Der spanische Kreisläufer Rafael Baena Gonzalez von den Rhein-Neckar Löwen findet sich ebenfalls im Aufgebot. Coachen wird die All Stars der Trainer der SG Flensburg-Handewitt Ljubomir Vranjes. Auch Trainer Nikolaj Jacobsen von den Rhein-Neckar Löwen wird mit seiner Expertise dem Team zur Seite stehen.

Die Arena Nürnberger Versicherungen ist mit 7622 Zuschauern wie im Vorjahr ausverkauft.

Auftakt in spannenden Handball-Wochen

Für SPORT1 ist das All Star Game der Auftakt in eine hochspannende Phase von Handball-Übertragungen: Als nächstes steht das Match THW Kiel gegen Gummersbach in der DKB Handball-Bundesliga am Mittwoch, 10. Februar, ab 18:55 Uhr live im Free-TV auf dem Programm.

Deutschlands Handball-Sender Nr. 1 wird zudem neben dem Kampf um die deutsche Meisterschaft auch am Mittwoch, 24. Februar, ab 18:55 Uhr das Wiederholungsspiel im DHB-Pokal-Viertelfinale zwischen den Rhein-Neckar Löwen und der MT Melsungen live im Free-TV zeigen.

Zusätzliches Highlight ist das REWE Final Four.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel