vergrößernverkleinern
Dagur Sigurdsson (l.) und Bob Hanning
Bob Hanning ist von der Leistung von Dagur Sigurdsson (l.) begeistert © Imago

DHB-Vizechef Bob Hanning lobt Dagur Sigurdsson bei SPORT1 überschwänglich. Der vielseitig begabte Bundestrainers habe der Mannschaft das Vertrauen für den EM-Sieg gegeben.

Bob Hanning hat nach dem Titelgewinn bei der Europameisterschaft Bundestrainer Dagur Sigurdsson überschwänglich gelobt.

"Wir wissen, er kann auf der einen Seite ein absoluter Vulkan sein, auf der anderen Seite ein eiskalter Eisblock", sagte der DHB-Vizepräsident am Rande des All Star Game der DKB HBL bei SPORT1. "Diese Art - ganz offen, sachlich, jeden gleich zu behandeln, sich nur mit den Dingen zu beschäftigen, die man wirklich ändern kann - hat der Mannschaft dieses Vertrauen gegeben."

Insgesamt habe das komplette Trainerteam "exzellente Arbeit" geleistet.

Mit Blick auf die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro will Hanning die Erwartungen nicht zu hoch stecken.

"Wir haben immer gesagt, wir wollen in fünf Jahren gemeinsam mit der Handball-Bundesliga und dem DHB eine Spitzenmannschaft entwickeln. Jetzt haben wir etwa unglaublich tolles erreicht. Die Spieler wissen jetzt wie süß so ein Erfolg bei der Nationalmannschaft schmeckt. Das wird uns natürlich helfen. Das wird uns natürlich helfen.

Gleichzeitig mahnte Hanning aber auch vor zu großer Euphorie: "Eine solche Mannschaft wird immer Rückschläge erleiden, weil sie noch nicht diese Stabilität haben kann. Wichtig ist, dass sie weiter brennen. Wir wissen, dass das ein langer Weg ist."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel