vergrößernverkleinern
Germany v Denmark - Handball International Friendly
Dagur Sigurdsson gewann bei der EM im Januar den Titel © Getty Images

Die deutschen Europameister gehören bei der Auslosung zur WM 2017 in Paris zu den vier gesetzten Mannschaften und entgehen damit namhaften Gegnern.

Den deutschen Europameistern winkt bei der Handball-WM 2017 in Frankreich (11. bis 29. Januar) eine lösbare Vorrundengruppe.

Die Mannschaft von Bundestrainer Dagur Sigurdsson gehört bei der Auslosung am Donnerstag in Paris zu den vier gesetzten Teams und wird dem gastgebenden Titelverteidiger, Vizeweltmeister Katar und dem EM-Zweiten Spanien zunächst aus dem Weg gehen.

24 Mannschaften nehmen an dem Turnier teil. Gespielt wird in vier Sechsergruppen, die jeweils besten vier Teams erreichen das Achtelfinale. Spielorte der Vorrunde sind Paris, Nantes, Metz und Rouen, wobei Gastgeber Frankreich seine Spiele definitiv in Nantes austragen wird.

Die Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) absolviert seine fünf Vorrundenpartien entweder in Rouen, Paris oder Metz.

Die Achtelfinal- und Viertelfinalpartien werden dann in Lille, Montpellier, Albertville und Paris ausgetragen. In der Hauptstadt steigt auch das Finalwochenende.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel