vergrößernverkleinern
HSG Wetzlar v Fuechse Berlin - DKB HBL Bundesliga
Bob Hanning (r.) will den von Dagur Sigurdsson mit dem DHB eingeschlagenen Weg fortführen © Getty Images

DHB-Vize Bob Hanning will auch mit neuem Coach den unter Sigurdsson begonnenen Weg fortsetzen - mit dem Olympiasieg 2020 als Ziel. Von den Nachfolgekandidaten schwärmt er.

DHB-Vizepräsident Bob Hanning hat das Anforderungsprofil bei der Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Handball-Bundestrainer Dagur Sigurdsson klar umrissen.

"Wir suchen einen Trainer, der den eingeschlagenen Weg fortsetzt", sagte Hanning im ZDF: "Einen Trainer, der einen Matchplan hat, der mit jungen Menschen arbeiten kann und der hungrig ist." Es gehe um die Bereitschaft, das Ziel Olympiasieg 2020 konsequent umzusetzen.

Top-Kandidaten sind Christian Prokop (SC DHfK Leipzig) und Markus Baur (TVB Stuttgart).

"Das sind zwei Kandidaten, denen man das absolut zutrauen kann", sagte Hanning. Prokop sei "ein sehr junger, hungriger Trainer. Er hat in Leipzig bewiesen, dass er junge Leute entwickeln kann". Baur, Weltmeister von 2007, sei dagegen "jemand aus dem Stall des DHB, der mit den Junioren schon Europameister geworden ist", erklärte Hanning.

Mit Prokop hat Hanning bereits gesprochen, in Kürze sollen erste Gespräche mit Baur geführt werden. "Wir werden eine Lösung finden, die sportlich erfolgreich sein und die Geschichte fortführen wird", sagte Hanning und würdigte noch einmal die "Kulturrevolution" im deutschen Handball unter Sigurdsson: "Die ist uns gelungen. Die Bahn ist wieder auf dem Gleis."

Sigurdsson wird den Deutschen Handballbund (DHB) nach der WM zu Jahresbeginn in Frankreich (11. bis 29. Januar) verlassen und nach Japan wechseln. Der 43-jährige Isländer übernimmt im kommenden Jahr die japanische Auswahl, um diese auf die Olympischen Spiele 2020 in Tokio vorzubereiten.

Sigurdsson hatte das deutsche Team im Sommer 2014 übernommen und wurde im Januar mit ihm Europameister, im Sommer gewann Deutschland in Rio de Janeiro die olympische Bronzemedaille. Sigurdsson ist mit 41 Siegen aus 54 Spielen erfolgreichster Bundestrainer der Geschichte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel