vergrößernverkleinern
SG Flensburg Handewitt v SC DHFK Leipzig  - DKB HBL
Christian Prokop soll Dagur Sigurdsson beerben © Getty Images

Einem Medienbericht zufolge, soll die Nachfolge von Dagur Sigurdsson nun geregelt sein. Demnach übernimmt Christian Prokop. Eine Ablöse soll auch fließen.

Christian Prokop soll Nachfolger des scheidenden Handball-Bundestrainers Dagur Sigurdsson werden - wird den DHB allerdings offenbar eine satte Ablösesumme kosten.

Laut Redaktionsnetzwerk Deutschland haben sich Prokops Klub SC DhfK Leipzig und der DHB auf ein Engagement von Prokop geeinigt. Nach Informationen des RND zahlt der DHB den Leipzigern für den 38-Jährigen eine Ablöse von über 300.000 Euro.

Sollte Leipzig allerdings bis zum 31. Januar keinen Nachfolger für Prokop finden, könnte der Deal noch platzen. Heißester Kandidat auf die Prokop-Nachfolge in Leipzig soll Balingens Coach Runar Sigtryggsson sein.

Bestätigen wollten den Deal beide Seiten jedoch noch nicht. "Kein Kommentar. Wir haben mit allen Partien Ruhe vereinbart", sagte DHB-Präsident Andreas Michelmann dem RND.

Auch Bob Hanning wollte sich auf SPORT1-Nachfrage nicht dazu äußern: "Wir werden uns nach der WM mit dem Thema befassen und es ist nichts entschieden. Wir werden jetzt auch während der WM nichts mehr dazu kommunizieren."

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel