Video

Dagur Sigurdsson muss bei seinem letzten Auftritt als Bundestrainer eine verschmerzbare Niederlage einstecken. Nachfolger Christian Prokop coacht die All Stars zum Sieg.

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft hat das Allstar-Game 2017 gegen eine Bundesliga-Auswahl verloren.

Die Bad Boys kassierten in der mit 7000 Zuschauern ausverkauften Halle in Leipzig eine 36:40 (19:17)-Niederlage, bescherten damit ihrem künftigen Bundestrainer aber einen Sieg.

Christian Prokop, Coach des Bundesligisten SC DHfK Leipzig, hatte bei dem Spaß-Event die Bundesliga-Auswahl betreut. Zuvor war der 38-Jährige offiziell als Nachfolger von Dagur Sigurdsson vorgestellt worden.

Video

Sigurdsson wurde wenige Minuten vor dem Anpfiff von den Fans emotional verabschiedet. Es gab "Dagur, Dagur"-Rufe und Standing Ovations für den Isländer, der die deutsche Nationalmannschaft im vergangenen Jahr sensationell zum EM-Titel und zu Olympia-Bronze geführt hatte.

Video

"Es war eine sehr erfolgreiche Zeit. Es gibt nichts Schöneres, als mit einer Handball-Nation wie Deutschland einen Titel zu gewinnen", sagte Sigurdsson bei SPORT1. Der Erfolgstrainer betreut künftig die japanische Nationalmannschaft.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel