vergrößernverkleinern
HANDBALL-WORLD-2017-GER-QAT
Das DHB-Team um Patrick Groetzki bestreitet die letzten beiden Quali-Spiele für die EM 2018 © Getty Images

Deutschland ist bereits für die EM 2018 qualifiziert und kann die letzten beiden Quali-Spiele ruhiger angehen. Bundestrainer Christian Prokop setzt auf Rotation.

Nach Sicherung der Teilnahme an der EM 2018 in Kroatien setzt Handball-Bundestrainer Christian Prokop zum Abschluss der Qualifikation auf Arbeitsteilung.

Nach dem Spiel in Portugal am 14. Juni erhalten die Stammkräfte Uwe Gensheimer, Paul Drux, Patrick Groetzki, Hendrik Pekeler und Patrick Wiencek eine Pause.

Für die zweite Begegnung am 18. Juni in Bremen gegen die Schweiz werden dann Marcel Schiller, Tim Suton, Johannes Sellin und Erik Schmidt zum Team stoßen.

Noch ein Sieg zum Gruppensieg

"Hinter uns liegt eine erfolgreiche Woche Anfang Mai mit den beiden gewonnenen Spielen gegen Slowenien und der vorzeitigen Qualifikation für die EURO 2018. Jetzt sind wir zum Ende der Saison gegen Portugal und die Schweiz noch zweimal voll gefordert", sagte Prokop, der insgesamt 21 Spieler nominierte.

Mit einem weiteren Sieg hätte die DHB-Auswahl den Gruppensieg sicher. Die Auslosung für die EM erfolgt am 23. Juni in Zagreb. Während die Schweiz (0:8 Punkte) keine Chance mehr auf die EM-Teilnahme hat, hat Portugal (5:3) als Zweiter vor Slowenien (3:5) gute Karten.

Der DHB-Kader in der Übersicht:

Tor: Silvio Heinevetter (Füchse Berlin), Andreas Wolff (THW Kiel)
Linksaußen: Uwe Gensheimer (Paris St. Germain HB), Rune Dahmke (THW Kiel), Marcel Schiller (Frisch Auf Göppingen)
Rückraum links: Julius Kühn (VfL Gummersbach), Philipp Weber (HSG Wetzlar), Nikolai Link (HC Erlangen)
Rückraum Mitte: Simon Ernst (VfL Gummersbach), Tim Kneule (Frisch Auf Göppingen), Paul Drux (Füchse Berlin), Tim Suton (TBV Lemgo)
Rückraum rechts: Kai Häfner (TSV Hannover-Burgdorf), Fabian Wiede (Füchse Berlin)
Rechtsaußen: Patrick Groetzki (Rhein-Neckar Löwen), Tobias Reichmann (KS Vive Tauron Kielce), Johannes Sellin (MT Melsungen)
Kreis: Jannik Kohlbacher (HSG Wetzlar), Patrick Wiencek (THW Kiel), Hendrik Pekeler (Rhein-Neckar Löwen), Erik Schmidt (TSV Hannover-Burgdorf)

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel