vergrößernverkleinern
Rhein-Neckar Loewen v KS Vieve Kielce - Velux EHF Champions League
Die SAP-Arena ist die Heimspielstätte der Rhein-Neckar Löwen © Getty Images

Weit über 10.000 Menschen finden in der Mannheimer SAP-Arena Platz. Nur eine von vielen idealen Voraussetzungen für die Austragung von WM-Spielen, sagt der Betreiber.

Die Mannheimer SAP-Arena bewirbt sich als Austragungsort für die Handball-Weltmeisterschaft 2019 in Deutschland und Dänemark.

Die Arena ist die Heimspielstätte des deutschen Meisters Rhein-Neckar Löwen. "Es gehört zu unserem Job, Großveranstaltungen nach Mannheim zu holen und eine Handball-WM passt perfekt in unser Portfolio", sagte der operative Geschäftsführer der Arena, Jens Reithmann, dem Mannheimer Morgen (Mittwochsausgabe).

In Deutschland werden 38 der 88 Spiele ausgetragen, darunter die Gruppenphase mit der deutschen Nationalmannschaft und beide Halbfinals. Fest steht bereits, dass das Endspiel in Kopenhagen stattfinden wird. Die Bewerbungsphase endet Mitte November, die Entscheidung soll noch im Winter fallen.

Die Arena war 2007 beim deutschen Titelgewinn bereits WM-Austragungsstätte, dort fanden zwölf Hauptrundenspiele statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel