vergrößernverkleinern
HANDBALL-WORLD-2017-KSA-HUN
Ungarn steht dank Schützenhilfe im WM-Achtelfinale © Getty Images

Saudi-Arabien bezwingt bei der Handball-WM Chile und macht die Ungarn froh, die im Achtelfinale stehen. Auch Weißrussland löst in letzter Minute das Ticket.

Weißrussland und Ungarn haben bei der Handball-WM in Frankreich als letzte Mannschaften das Achtelfinal-Ticket gelöst.

Der EM-Zehnte Weißrussland setzte sich in der deutschen Gruppe C mit 27:25 (15:13) gegen Ungarn durch und sicherten sich Platz drei.

Den punktgleichen Ungarn war schon vor der Begegnung nach dem 26:25 (13:13)-Erfolg Saudi-Arabiens gegen Chile am Freitagnachmittag ein Platz in der K.o.-Phase nicht mehr zu nehmen.

Der deutsche Achtelfinalgegner Katar unterlag zum Abschluss der Vorrunde Olympiasieger Dänemark mit 29:32 (16:14). Hinter Dänemark sicherte sich der viermalige Weltmeister Schweden Platz zwei in der Gruppe D durch ein 33:26 (15:9) gegen Afrikameister Ägypten.

Argentinien siegte zum Abschluss gegen Bahrain 26:17 (13:8). Beide Teams spielen aber nur noch um die Plätze 17 bis 24.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel