vergrößernverkleinern
Natascha Keller bei Olympia in London
Natascha Keller beendete im August 2013 ihre Karriere © Getty Images

Hockey-Rekordnationalspielerin Natascha Keller wird bei der Endrunde um die deutsche Hallenmeisterschaft am 1. Februar vom Deutschen Hockey-Bund (DHB) mit einem Show-Match geehrt.

Zwischen dem Damen- und dem Herrenfinale in der Berliner Max-Schmeling-Halle trifft die 425-malige Nationalspielerin mit einem Team aus langjährigen Weggefährtinnen in der Nationalmannschaft und im Verein auf ihren Heimatklub Berliner HC.

"Das deutsche Hockey verdankt Natascha so unglaublich viel, weil sie nicht nur eine herausragend erfolgreiche Spielerin war, sondern als Mensch auch ein riesiges Vorbild für unsere Hockeyjugend war und ist. Insofern freuen wir uns sehr, dass wir sie auf diese Art noch einmal ehren können", sagte DHB-Präsident Stephan Abel.

Im Team der SPORT1-Expertin Keller, die ihre aktive Karriere im August 2013 beendet hatte, werden unter anderem auch die weiteren Olympiasiegerinnen von 2004 Fanny Rinne, Nadine Ernsting-Krienke und Badri Latif sowie die aktuellen Auswahlspielerinnen Katharina Otte und Lena Jacobi auflaufen.

Video
teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel