vergrößernverkleinern
Lydia Haase traf zum 2:0
Die deutschen Hockey-Frauen treffen unter anderem auf die USA © Getty Images

Die deutschen Hockey-Frauen haben für das World-League-Halbfinalturnier in Valencia (11. bis 21. Juni), bei dem auch um Tickets für die Olympischen Sommerspiele 2016 in Rio de Janeiro gespielt wird, eine gute Gruppe erwischt.

Die Mannschaft von Bundestrainer Jamilon Mülders bekommt es neben dem WM-Vierten USA mit den international zweitklassigen Teams aus Südafrika, Irland und Uruguay zu tun.

Dies ergab die Gruppeneinteilung durch den Weltverband FIH am Freitag.

In der vermeintlich stärkeren zweiten Gruppe treffen der favorisierte WM-Dritte Argentinien sowie China, Großbritannien, Gastgeber Spanien und Kanada aufeinander.

Die vier besten Teams der Gruppe ziehen ins Viertelfinale ein. Wer in Valencia das Halbfinale erreicht, ist quasi für Rio qualifiziert, weil die sieben besten Teams der World League sicher ein Ticket erhalten - selbst eine schlechteres Abschneiden kann ausreichen, sofern mehr als ein Kontinentalmeister das World-League-Finalturnier erreicht.

Zudem kann sich Deutschland mit einer erfolgreichen Titelverteidigung bei der Europameisterschaft in London (21. bis 30. August) ein Olympia-Ticket sichern.

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel