vergrößernverkleinern
Bundestrainer Markus Weise will die Olympia-Quali klarmachen
Bundestrainer Markus Weise will die Olympia-Quali klarmachen © Getty Images

Hockey-Bundestrainer Markus Weise setzt bei der Qualifikation für die Olympischen Spiele in Rio de Janeiro auf bewährte Kräfte.

Mit insgesamt neun Olympiasiegern im Team reist der Erfolgscoach zum World-League-Drittrundenturnier nach Buenos Aires (3. bis 14. Juni), wo die ersten Tickets für Rio vergeben werden.

Bei dem Turnier trifft Deutschland auf Spanien (4. Juni), Österreich (6. Juni), Gastgeber Argentinien (7. Juni) und Kanada (9. Juni). Entscheidend ist das Viertelfinale, in dem die ersten Vier der deutschen Gruppe überkreuz gegen einen der ersten Vier der anderen Gruppe (mit Niederlande, Neuseeland, Korea, Japan und Ägypten) antreten.

Wer dieses Viertelfinale gewinnt, hat sein Ticket für Rio 2016 so gut wie sicher.

Vor der Abreise bestreitet die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) in Alicante noch zwei Länderspiele gegen Spanien (19./20. Mai).

Das Aufgebot im Überblick:

Tor: Nicolas Jacobi (UHC Hamburg), Tobias Walter (Harvestehuder THC)

Feld: Linus Butt (Crefelder HTC), Oskar Deecke (Crefelder HTC), Tobias Hauke (Harvestehude), Florian Fuchs, Moritz Fürste (beide UHC Hamburg), Benedikt Fürk, Lukas Windfeder (beide Uhlenhorst Mülheim), Mats Grambusch, Mathias Müller, Christopher Zeller (alle Rot-Weiss Köln), Martin Häner, Martin Zwicker Martin (beide Berliner HC), Timur Oruz, Niklas Wellen (beide Crefelder HTC), Christopher Rühr (Club an der Alster), Christopher Wesley (Nürnberger HTC)

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel