vergrößernverkleinern
Moritz Fürste erzielte die Führung für Deutschland
Moritz Fürste erzielte einen Doppelpack © Getty Images

Die deutschen Hockey-Olympiasieger haben das erste von zwei Testspielen gegen den WM-Dritten Argentinien gewonnen.

Die Mannschaft von Bundestrainer Markus Weise siegte am Dienstag in Hamburg mit 4:2 (2:0). Mats Grambusch (9.), zweimal Moritz Fürste (22./47.) und Christopher Zeller (57.) trafen für Deutschland, Matias Paredes (34.) und Guillermo Peillat (60.) waren für die Argentinier erfolgreich.

Am Mittwoch (14 Uhr) treffen beide Teams auf der Anlage des TTK Sachsenwald erneut aufeinander. Argentinien ist beim World League-Halbfinalturnier in Buenos Aires (3. bis 14. Juni), bei dem es auch um Tickets für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro geht, Gruppengegner der deutschen Mannschaft.

"Wir haben gegen einen super unbequemen Gegner wirklich gut dagegen gehalten", sagte Weise: "Mein Team hat die körperliche Spielweise der Argentinier angenommen. Für uns eine gute Erfahrung vor der Olympia-Qualifikation."

Video
teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel