vergrößernverkleinern
Franzisca Hauke
Franzisca Hauke erzielte gegen Neuseeland den einzigen Treffer für Deutschland © Getty Images

Die deutschen Hockey-Frauen haben beim Finalturnier der World League die Gruppenphase ohne Sieg beendet.

Das Team von Bundestrainer Jamilon Mülders unterlag in Rosario/Argentinien gegen Neuseeland 1:3 (0:1) und hat nach drei Spielen nur einen Punkt auf dem Konto.

Charlotte Harrison (19.), Pippa Hayward (32) und Liz Thompson (42.) trafen für den Olympiavierten aus Neuseeland, ehe Franzisca Hauke (45.) für Deutschland verkürzte.  

Als Gruppenletzter treffen die deutschen Frauen am Donnerstag auf den Ersten der Parallelgruppe, den dreimaligen Olympiasieger Australien.

Zuvor hatte die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) deutlich mit 1:5 gegen Olympiasieger Niederlande verloren und gegen Südkorea 1:1 gespielt.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel