vergrößernverkleinern
Kristina Hillmanns Führungstreffer ist zu wenig für den UHC Hamburg
Kristina Hillmanns Führungstreffer ist zu wenig für den UHC Hamburg © imago

Die Frauen des UHC Hamburg haben den Finaleinzug des EuroHockey Club Champions Cup in Bilthoven verpasst.

Der deutsche Meister unterlag im Halbfinale am Samstagnachmittag mit 2:5 (1:3) gegen den 13-fachen Cup-Sieger HC Den Bosch aus den Niederlanden.

Kristina Hillmann hatte Hamburg in der sechsten Minute in Führung geschossen, doch Maartje Paumen drehte die Partie quasi im Alleingang: Die Olympiasiegerin von Peking und London traf in der zwölften Minute zunächst zum Ausgleich, kurz darauf verwandelte sie zwei Siebenmeter (16./21.). 

Nach dem Seitenwechsel konnte der UHC durch Nora Korn (40.) zwischenzeitlich auf 2:3 verkürzen, ehe Lidewij Welten mit ihren zwei Toren (41./48.) zum Endstand traf.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel