vergrößernverkleinern
FHOCKEY-FIH-CHAMPIONS-AUS
Moritz Fürste traf gleich drei Mal gegen Neuseeland © Getty Images

Angeführt von einem überragenden Moritz Fürste lässt Olympiasieger Deutschland Neuseeland beim Sechs-Nationen-Turnier in Valencia keine Chance.

Hockey-Olympiasieger Deutschland hat im zweiten Spiel beim Sechs-Nationen-Turnier in Valencia den nächsten deutlichen Sieg eingefahren. Einen Tag nach dem 4:0 gegen Indien gewann die Mannschaft von Bundestrainer Valentin Altenburg gegen Neuseeland 6:1 (4:0). 

"Gerade am Anfang und zum Ende hin war es heute super. Insgesamt können wir zufrieden sein mit dieser Leistung", sagte Altenburg. 

Für die deutsche Mannschaft waren Moritz Fürste (8., 13., 23.), Jonas Gomoll (14.), Tom Grambusch (48.) und Christopher Rühr (50.) erfolgreich, ehe Kane Russell (58.) für die "Black Sticks" noch Ergebniskorrektur betrieb. Der Olympiasieger von 1976 gehört auch zum Teilnehmerfeld der Sommerspiele in Rio de Janeiro (5. bis 21. August).

Bis zum 3. Juli trifft die deutsche Mannschaft in Valencia noch auf Gastgeber Spanien sowie die Olympia-Gruppengegner Argentinien und Irland. Am 4. Juli wird Altenburg dann seinen endgültigen Kader für Rio vorschlagen. Mitte Juni hatte die DHB-Auswahl bei der Champions Trophy in London Platz drei belegt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel