vergrößernverkleinern
Hockey World League Final Rosario 2015 - Day 6
Die deutschen Hockey-Frauen kämpfen in Rio de Janeiro um eine Medaille © Getty Images

Die deutschen Hockey-Frauen befinden sich knapp zwei Monate vor Beginn der Olympischen Spiele in guter Frühform.

Das Team von Jamilon Mülders setzte sich in London in einem Länderspiel gegen Vizeweltmeister Australien mit 3:2 (1:0) durch. Bereits am Dienstag hatte das Team des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) einen Test gegen Olympia-Gruppengegner Südkorea 2:1 gewonnen.

"Das Spiel war gut, aber auch kein Grund, um übermütig zu werden. Es gab Chancen auf beiden Seiten, um das Ergebnis auch höher ausfallen zu lassen", sagte Mülders. "Insgesamt war es ein erfreulicher vorübergehender Abschluss einer harten Lehrgangsphase."

Nike Lorenz (9.) hatte die deutsche Mannschaft nach einer Strafecke in Führung gebracht. Nach einem Gegentreffer kurz nach der Pause, der ebenfalls aus einer Strafecke resultierte, schossen Lisa Altenburg (36.) und Lisa Marie Schütze (38.) einen Zwei-Tore-Vorsprung heraus, der erst zehn Sekunden vor Spielende schrumpfte.

In der kommenden Woche stehen für das DHB-Team in München zwei weitere Länderspiele gegen Olympia-Gruppengegner Spanien an.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel