vergrößernverkleinern
Hannah Krüger
Hannah Krüger erzielte bei der Niederlage gegen die Niederlande zwei Treffer © Getty Images

Im letzten Testspiel vor der Abreise nach Rio kassiert die Auswahl von Jamilon Mülders eine deutliche Niederlage gegen einen Topfavoriten. Hannah Krüger trifft doppelt.

Die deutschen Hockey-Frauen haben den letzten Härtetest vor der Abreise zu den Olympischen Spielen in Rio de Janeiro verloren.

In Düsseldorf unterlag das Team von Bundestrainer Jamilon Mülders Olympiasieger und Weltmeister Niederlande mit 3:7 (1:3). Deutschland bekommt es in der Gruppenphase der Sommerspiele erneut mit dem Topfavoriten zu tun.

"Entscheidend war heute, dass wir keine gute Defensivleistung gezeigt haben, und das kann man sich gegen die Niederlande einfach nicht leisten. Wir bleiben aber ruhig. Dass wir vor großen Turnieren auch mal solche Ergebnisse abliefern, ist nicht neu. Jetzt arbeiten wir an den Sachen, die besser werden müssen", sagte Mülders.

Krüger trifft doppelt

Vor rund 1400 Zuschauern auf der DSD-Hockeyanlage gingen die Gäste durch Treffer von Maartje Paumen (5.), Marloes Keetels (22.) und Naomi van As (23.) bereits mit 3:0 in Führung, bevor Hannah Krüger nach einer Strafecke (30.) kurz vor der Pause das wichtige erste Tor für die Deutschen gelang.

Auch nach der Pause blieb das Oranje-Team dominant, die Deutschen setzten immer wieder Nadelstiche. Nach dem 1:4 durch Kitty Male (38.) kam beim 2:4 durch Krüger (40.) noch einmal Jubel auf, doch die Niederlande schlug erneut durch Paumen (42.) zurück. Ellen Hoog (54.) erzielte das 6:2, Pia-Sophie Oldhafer (54.) verkürzte im direkten Gegenzug.

Torfrau Kristina Reynolds verhinderte nach einer Strafecke der Niederländerinnen mit einer Glanzparade zunächst Schlimmeres, doch dann setzte Kelly Jonker (57.) den Schlusspunkt.

Die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) reist am 27. Juli Richtung Südamerika und legt noch einen Zwischenstopp in Argentinien ein. In Buenos Aires bestreitet das Mülders-Team am 30. und 31. Juli zwei Testspiele gegen die Gastgeberinnen, bevor es am 1. August endgültig nach Rio geht. Dort steht vor Turnierbeginn am 7. August noch ein Trainingsspiel gegen Indien auf dem Programm.

Die deutsche Mannschaft trifft in Gruppe A neben den Niederlanden noch auf Neuseeland, China, Südkorea und Spanien. Minimalziel der DHB-Auswahl ist das Erreichen des Viertelfinals. Dafür muss das Team mindestens Vierter der Sechsergruppe werden. "Danach werden wir einfach sehen, was dann noch drin ist", sagte Mülders dem SID.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel