vergrößernverkleinern
FIH Hockey World League - Men's Semi Finals: Day 4
Die DHB-Auswahl feiert den Sieg über Belgien © Getty Images

Die deutschen Hockey-Männer eilen in der World League in Johannesburg von Sieg zu Sieg. Auch der Olympiazweite Belgien kann die DHB-Auswahl nicht stoppen.

Die deutschen Hockey-Männer haben beim Halbfinalturnier der World League in Johannesburg auch ihr drittes Spiel gewonnen und die Tabellenführung erobert.

Nach dem vorzeitigen Viertelfinaleinzug bezwang das Team von Bundestrainer Stefan Kermas den bisher ungeschlagenen Olympiazweiten Belgien 3:2 (1:0).

"Wir sind heute sehr zufrieden mit dem Ergebnis und der Spielleistung. Es ist alles andere als selbstverständlich, dass eine so junge Truppe beim Stand von 1:2 das Match gegen eine so erfahrene Mannschaft noch drehen kann", sagte Kermas, "da haben wir viel Abgezocktheit bewiesen." Marco Miltkau, Lukas Windfeder und Dieter Linnekogel erzielten die Tore. 

Die Auswahl des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) führt die Tabelle der Gruppe B mit neun Punkten vor Belgien, Irland (beide 6), Ägypten (3) und Gastgeber Südafrika (0) an.

Vier der fünf Teams kommen ins Viertelfinale, nach den Siegen über Ägypten (5:0) und Südafrika (4:3) hatte das DHB-Team sein Ticket bereits sicher. Zum Abschluss der Vorrunde geht es gegen Irland (Montag, 16 Uhr). 

Beim Zehn-Nationen-Turnier werden Startplätze für die WM 2018 vergeben. Der fünfte Gesamtrang würde der deutschen Mannschaft zur WM-Qualifikation reichen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel