vergrößernverkleinern
Hockey - Olympics: Day 12
Pia-Sophie Oldhafer spielte zuletzt bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio im Nationalteam © Getty Images

Gegen Spanien kassieren die deutschen Hockey-Frauen zum Start des Vier-Nationen-Turnier in Barcelona eine Niederlage. Auch die Männer verlieren gegen den Gastgeber

Die Teams des Deutschen Hockey-Bundes (DHB) sind mit Niederlagen in die Vier-Nationen-Turniere in Barcelona gestartet.

Die Männer von Bundestrainer Stefan Kermas unterlagen Gastgeber Spanien am Sonntagabend mit 2:3 (1:2). Zuvor hatte auch die Frauen-Mannschaft von Coach Jamilon Mülders die erste Turnierbegegnung gegen Spanien mit 1:2 (0:2) verloren.

Kermas hat einen Perspektivkader für die Testreihe nominiert, obwohl die Spielserie als letzter Test für die Europameisterschaft in Amsterdam (18. bis 27. August LIVE im TV auf SPORT1) gilt. Mit Kapitän Tobias Hauke und Torhüter Tobias Walter sind lediglich zwei Bronzemedaillengewinner der Sommerspiele in Rio 2016 dabei.

Per Strafecke erzielte Josep Romeu (15.) die Führung für den olympischen Viertelfinalisten Spanien. Tobias Matania glich zum 1:1 in der 22. Minute aus, doch Sergi Enrique (27.) und Alvaro Iglesias (44.) brachten Spanien wieder in Führung. Kermas' Team übte nach dem Wiederanpfiff zwar mehr Druck auf den Gegner aus, verkürzte allerdings durch Anton Böckel (56.) nur noch auf 2:3.

Im Verlauf des Turniers treffen die deutschen Männer am Montag (12 Uhr) auf England und am Mittwoch (15 Uhr) auf den Olympia-Vierten Niederlande.

Die deutschen Frauen, die mit ihrem Kader für die Europameisterschaft nach Spanien gereist sind, unterlagen trotz der Rückkehr der Olympia-Bronzegewinnerinnen Anne Schröder, Pia-Sophie Oldhafer und Selin Oruz. Spanien dominierte die Partie und ging durch Tore von Begona Garcia Grau (13.) und Mai Garcia (15.) verdient in Führung. Oldhafer gelang in der 48. Minute nur noch der Anschlusstreffer zum 1:2.

Als nächstes treffen die DHB-Frauen am Montag (16 Uhr) auf Belgien.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel