Video

Amsterdam - Die deutschen Hockey-Damen feiern bei der EM einen Kantersieg gegen Irland und stürmen als Gruppensieger ins Halbfinale. Zehn Minuten vor Schluss drehen sie richtig auf.

Die deutschen Hockey-Frauen haben bei der EM in Amsterdam auch ihr drittes Gruppenspiel gewonnen und ziehen als Gruppensieger ins Halbfinale ein.

Am Dienstag setzte sich das Team von Bundestrainer Jamilon Mülders mit 5:1 (2:1) gegen Irland durch. 

Nach den Siegen gegen Schottland (4:1) und Olympiasieger England (1:0) hatte der Olympiadritte das Ticket für die Runde der besten Vier schon vor dem letzten Gruppenspiel sicher.

"Die Mädels hatten einen bockstarken Start und haben große Teile des Spiels dominiert. Wenn man unbedingt einen Vorwurf suchen will, müssen wir noch mehr Tore schießen", sagte Mülders bei SPORT1 und richtete den Blick schon nach vorne: "Für eine Medaille müssen wir aber noch eine Schippe drauflegen, wir basteln aber einen Schlachtplan."

Drei Tore in vier Minuten

Nike Lorenz brachte die deutschen Damen gegen Irland schon in der ersten Minute in Führung. Franzisca Hauke (23.) erhöhte noch vor der Pause, doch den Irinnen gelang umgehend der Anschlusstreffer.

Es dauerte bis zum vierten Viertel, ehe Pia-Sophie Oldhafer (50.), Cécile Pieper (51.) und Charlotte Stapenhorst (54.) binnen vier Minuten für die Entscheidung sorgten.

"Es war ein super Start von uns und eine frühe Führung hilft natürlich enorm. Die zweite Halbzeit lief ja dann", sagte Torschützin Stapenhorst bei SPORT1.

Video

Halbfinale gegen Belgien

"Wir haben eine richtig gute Mannschaft, die jüngste im Turnier. Mir ist es egal, gegen wen wir im Halbfinale spielen. Es tut mir Leid, wenn sie gegen uns spielen müssen, aber wir werden unangenehm sein", so Mülders.

Im Halbfinale treffen die deutschen Damen am Donnerstag (ab 17 Uhr LIVE auf SPORT1) auf Belgien, das sich im direkten Duell gegen den Konkurrenten Spanien mit 2:1 durchsetzte.

Den Sieg in der Gruppe A machten am Abend die Niederlande mit einem 10:0 gegen Tschechien perfekt. Die Gastgeberinnen treffen in ihrem Vorschlussrundenspiel in einer Neuauflage des Rio-Endspiels auf England.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel