vergrößernverkleinern
Die deutschen Hockey-Frauen (weiß) feierten den zweiten Turniersieg © Sport1

Die deutschen Hockey-Frauen feiern bei der Europameisterschaft den zweiten Sieg im zweiten Spiel. Gegen Irland kann jetzt der Gruppensieg gesichert werden.

Die deutschen Hockey-Frauen sind bei der EM in Amsterdam im Eiltempo ins Halbfinale eingezogen.

Im zweiten Turnierspiel setzte sich die Mannschaft von Bundestrainer Jamilon Mülders am Sonntag 1:0 (1:0) gegen Olympiasieger England durch und feierte damit den zweiten Sieg im Turnierverlauf. Nach dem 4:1 zum Auftakt gegen Schottland hat Deutschland bereits das Ticket für die Runde der besten Vier sicher (SERVICE: Die Tabelle).

Gegen die starken Engländerinnen traf Cecile Pieper (5.) schon früh zur Entscheidung. In der Folge verteidigte Deutschland leidenschaftlich, versteckte sich aber keineswegs und konterte immer wieder stark. Weil der zweite Treffer aber nicht gelang, blieb es bis zum Schluss umkämpft.

Deutschland trifft zum Abschluss der Vorrunde am Dienstag (14.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1) auf Irland und könnte den Gruppensieg perfekt machen. Zuvor trifft England auf Schottland (12.30 Uhr).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel