vergrößernverkleinern
Markus Weise verlor mit den Hockey-Herren gegen die Niederlande
Markus Weise verlor mit den Hockey-Herren gegen die Niederlande © Getty Images

Die deutsche Hockey-Nationalmannschaft verpatzt die Generalprobe für die EM in London. Gegen die Niederlande gerät das Team von Markus Weise mächtig unter die Räder.

Die deutsche Hockey-Nationalmannschaft hat die Generalprobe für Europameisterschaft in London gründlich verpatzt. Im letzten Test vor dem Auftaktmatch gegen Belgien am 22. August unterlag das Team von Bundestrainer Markus Weise am Mittwoch in Düsseldorf gegen Erzrivale Niederlande mit 1:5 (0:3). Den einzigen Treffer für das deutsche Team erzielte Christopher Wesley (58.).

"Wir haben vor allem in der ersten Hälfte keine Einstellung zum Spiel gefunden", sagte Weise: "Die Niederländer wollten heute etwas reißen, wir wollten es wohl eher über die Bühne kriegen."

Thierry Brinkman (15. und 18.), Jeroen Hertzberger (27.), Seve van Ass (36.) und Billy Bakker (57.) erzielten die Tore für die in allen Belangen überlegenen Niederländer. Am Wochenende hatte die deutsche Mannschaft noch das Vorbereitungsturnier Hamburg Masters gewonnen und dabei England, Spanien und den Weltranglistenvierten Belgien geschlagen.

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel