vergrößernverkleinern
Marco Pezzaiuoli trainierte 2011 die TSG 1899 Hoffenheim
Marco Pezzaiuoli trainierte 2011 die TSG 1899 Hoffenheim © getty

Marco Pezzaiuoli, früherer Trainer bei 1899 Hoffenheim, ist von seinem japanischen Klub Cerezo Osaka am Montag entlassen worden.

"Der Trainer hat sein Bestes gegeben, aber leider sind die Resultate ausgeblieben. Unser Ziel ist der Klassenerhalt, deshalb haben wir diese schwere Entscheidung getroffen", begründete Cerezo-Präsident Masao Onako die Trennung vom 45-Jährigen.

Nach 22 Spieltagen belegt Osaka unter 18 Mannschaften in der J-League nur den 16. Platz.

Pezzaiuoli hatte die Stelle erst Mitte Juni angetreten und war in acht Ligaspielen sieglos geblieben.

Zudem war er mit Osaka im Ligapokal an Kawasaki Frontale gescheitert.

Der bisherige Nachwuchstrainer Yuji Okuma wird Pezzaiuoli beerben, der zwischen Januar und Mai 2011 bei 1899 Hoffenheim das Sagen hatte.

2009 hatte der Deutsch-Italiener die U17-Nationalmannschaft des DFB um Mario Götze und Marc-Andre ter Stegen zum EM-Titel geführt.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel