vergrößernverkleinern
Willian (l.) markierte den Siegtreffer für die Selecao
Willian (l.) markierte den Siegtreffer für die Selecao © getty

Die brasilianische Nationalmannschaft hat auch ihr zweites Testspiel dem WM-Debakel im eigenen Land gewonnen.

Vier Tage nach dem 1:0 gegen Kolumbien gewann das Team des neuen Nationaltrainers Carlos Dunga in East Rutherford/New Jersey auch gegen WM-Teilnehmer Ecuador mit 1:0 (1:0).

Mittelfeldspieler Willian vom FC Chelsea erzielte in der 33. Minute den Siegtreffer.

Bei den Brasilianern wurde Luiz Gustavo vom Bundesligisten VfL Wolfsburg nach 74 Minuten gegen Fernandinho (Manchester City) ausgewechselt.

Der neue Kapitän und Superstar Neymar vom FC Barcelona spielte durch.

Aufseiten Ecuadors saß der 19-jährige Carlos Gruezo, der momentan vom VfB Stuttgart an Zweitligist Greuther Fürth ausgeliehen ist, 90 Minuten lang auf der Bank.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternsammelnE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel