vergrößernverkleinern
Weltstar Pele eröffnete den Fußballplatz in Rio de Janeiro
Weltstar Pele eröffnete den Fußballplatz in Rio de Janeiro © getty

Brasiliens Idol Pele hat in einer Favela von Rio de Janeiro den weltweit ersten Fußballplatz mit einer Flutlichtanlage eröffnet, die über die Bewegungen der Spieler angetrieben wird.

Zu diesem Zweck wurden unter dem Spielfeld in Mineira 200 wetterfeste Sensoren der "Pavegen"-Technologie installiert, die die kinetische Energie in elektrische umwandeln, um die LED-Flutlichter zum Leuchten zu bringen.

Bei Dunkelheit generiert diese Technik 100 Prozent der benötigten Energie für das Flutlicht, tagsüber sorgen Solarpanele auf dem Dach einer benachbarten Samba-Schule für 75 bis 80 Prozent des Antriebs.

Die Anlage stößt bei den Anwohnern aber nicht auf ungeteilte Zustimmung.

Unter der Woche kostet eine Stunde Spielzeit dort umgerechnet etwa 15 Euro, am Wochenende 24 Euro.

Hier gibt es alles zum internationalen Fußball

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel